Eine starke Gemeinschaft: GFM-Trend

Dienstag, 6 Dezember 2016
moebelnews-Sidekick

Alno und der „Krawall-Zulieferer“

Auszug aus dem Bericht „Krawall-Zulieferer Prevent will Alno kapern“ aus manager-magazin.de:

„Whirlpool war es offenbar leid, die kränkelnden Deutschen immer wieder mit Krediten zu stützen.

Rettungs-Bemühungen, die sich zuletzt auf eine Kreditsumme von knapp 80 Mio. Euro summierten - die eigentlich Ende 2016 fällig werden sollten. Rund ein Viertel davon - also Forderungen von 20 Mio. Euro - hat die Prevent-Tochter Tahoe den Amerikanern nun abgenommen, wie es im Umfeld von Prevent heißt.

Doch die Amerikaner sind abhängig von Alno. Schließlich ist der Küchen-Hersteller für einen Großteil - angeblich fast ein Drittel - des Umsatzes der Amerikaner in Deutschland verantwortlich.“

Link zum Artikel auf manager-mgazin.de

moebelnews-Marktplatz

To Top