Eine starke Gemeinschaft: GFM-Trend

Freitag, 31 Juli 2015
moebelnews-Sidekick

„Deutsche nehmen Schweizer aus“

Harsche Kritik von Marcel Diethelm (64), Chef des Schweizer Möbelhändlers Diga, am grenznahen deutschen Möbelhandel:

„Die angeblichen Preis-Differenzen von 20 Prozent stimmen längst nicht mehr. Die Deutschen haben die Preise in die Höhe geschraubt. Sie nehmen die Schweizer Kundschaft aus. Tatsächlich beträgt die Preis-Differenz höchstens noch fünf Prozent.

Wir sägen am eigenen Ast. Der Verband Möbel Schweiz ist zu passiv. Er preist Rezepte an, die uns nicht weiterhelfen.“

Link zum Artikel auf blick.ch

 

 

moebelnews-Marktplatz

To Top