Eine starke Gemeinschaft: GFM-Trend

Dienstag, 17 Januar 2017
moebelnews-Sidekick

Handels-Schelte

Dirk-Uwe Klaas, Geschäftsführer des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie, in einem Interview mit der Neuen Westfälischen:

„Scherzhaft heißt es bei uns, die Kollegen im Handel seien eher Immobilien-Besitzer als Unternehmer, die Begehrlichkeit für das Kulturgut Möbel schaffen. Böse Zungen sagen, sie lebten mehr davon, neue Möbelhäuser zu bauen als Möbel zu verkaufen.

Das Schlimme dabei: Die Flächen-Produktivität wird durch die vielen neuen Möbelpaläste nicht größer, im Gegenteil. Bedauerlicherweise geht das vor allem zu Lasten des Fachhandels. Und ich sehe da keine Trendwende.“

Link zum Interview auf nw.de

moebelnews-Marktplatz

To Top