Eine starke Gemeinschaft: GFM-Trend

Mittwoch, 8 Dezember 2021

Karriere statt Burnout – Die Drei-Typen-Strategie der Stressbewältigung

Stress-Bewältigung für Führungskräfte.
Stress-Bewältigung für Führungskräfte.
Spitzen-Führungskräfte verraten, wie sie permanentem Leistungsdruck standhalten

Spitzen-Führungskräfte verraten, wie sie permanentem Leistungsdruck standhalten

Lässt sich Burnout in der Topetage überhaupt vermeiden? Die Autorin Ruth Enzler Denzler antwortet darauf mit einem klaren Ja. Sie hat die Belastungs-Fähigkeit von Spitzen-Führungskräften in einer eigenen Studie untersucht.

Dabei unterscheidet sie drei Typen von Menschen, die ganz unterschiedliche Situationen als Belastung empfinden. Die einen leiden unter Beschneidung ihrer Macht, andere unter einem angespannten Betriebsklima und die dritten, wenn sie keine Entwicklungs-Möglichkeiten für sich sehen.

In diesem Buch findet der Leser seinen „Typ“ und die dazu passenden, maßgeschneiderten Stressbewältigungs-Strategien. Die Hinweise zum Umgang mit den eigenen Ressourcen berücksichtigen speziell Führungskräfte und ältere Arbeitnehmer.

Die Autorin und Psychologin Ruth Enzler Denzler hat in der Kommunikations-Beratung bei einem Wirtschafts-Dachverband und bei einer Schweizer Großbank gearbeitet. Heute führt sie ihr eigenes Unternehmen Psylance AG, Ressourcen Management & Coaching, in Zollikon bei Zürich.

Weitere Informationen und Bestellung: Karriere statt Burnout: Die Drei-Typen-Strategie der Stressbewältigung für Führungskräfte

Buch kaufen
          

Weitere Buchempfehlungen

moebelnews-Sidekick

Messewirtschaft will 3G

Die deutsche Messebranche will auch negativ getestete Aussteller und Besucher auf ihren Veranstaltungen zulassen, nicht nur geimpfte und genesene. Denn die sogenannte 2G-Regelung - also Zutritt nur für Geimpfte und Genesene - würde vor allem viele Besucher aus dem Ausland ausschließen, kritisierte Jörn Holtmeier, Geschäftsführer des Verbands der deutschen Messewirtschaft (Auma). Der Erfolg vieler Messen in Deutschland hänge eben auch von der Teilnahme ausländischer Besucher und Aussteller ab.

„Impfstoffe wie Sinovac und Sinopharm sind in Deutschland bislang nicht anerkannt. Die damit geimpften Menschen gelten hierzulande als ungeimpft", teilte der Verband mit. Noch besser seien Regelungen, die den Messeveranstaltern die Wahl zwischen 3G, 2G und ähnlichen Hygienekonzepten überlassen. "Was wir nun wirklich nicht brauchen, sind Debatten, die den Messe-Neustart behindern und die ganze Branche verunsichern", sagte Holtmeier. Messen seien der Treffpunkt, um die Erholung der Wirtschaft voranzutreiben.

moebelnews-Marktplatz

fenner-com.de

mailingdruck.de

To Top