Donnerstag, 19 Mai 2022

Ihre Anmeldung zum moebelnews-Flex-Zugang

Gewünschten Zugang wählen und bequem und sicher mit Kreditkarte oder Handy bezahlen.
1. Wie dürfen wir Sie ansprechen?
An diese E-Mail Adresse senden wir Ihnen den Zugang
2. Welchen Zugang wünschen Sie?
 
Sie erwerben das Recht für den gewählten Zeitrahmen alle Artikel zu lesen!
3. Wie möchten Sie zahlen?
moebelnews-Sidekick

Ölembargo: EU-Sanktionen gegen Russland

Zum Vorschlag der Europäischen Kommission für ein sechstes Sanktionspaket gegen Russland sagt VDMA-Präsident Karl Haeusgen:

„Endlich nimmt sich die EU eine der Haupteinnahmequellen des Aggressors Russlands vor und kündigt das Ende des Imports von russischem Öl an. Dieser Schritt ist überfällig und nötig. Denn knapp die Hälfte des russischen Exports von Rohöl und Ölprodukten geht in die EU. … Die geplante schrittweise Einführung bis zum Jahresende ist aber nicht ambitioniert genug. Wenn man die Einnahmequellen für Putins Kriegsmaschinerie effektiv treffen will, muss das Embargo wesentlich schneller greifen. … Obwohl das Ölembargo auch den Maschinen- und Anlagenbau indirekt weiter belasten wird, sieht der VDMA angesichts des aggressiven und menschenverachtenden Verhaltens Russlands in der Ukraine keine Alternative zu einer weiteren Verschärfung der Sanktionen. Wichtig dabei bleibt, dass die Sanktionen möglichst klar ausgestaltet und sauber abgegrenzt sind, damit die betroffenen Unternehmen entsprechende Rechtssicherheit haben.“

fenner-com.de

mailingdruck.de

To Top