Eine starke Gemeinschaft: GFM-Trend

Montag, 16 Juli 2018
moebelnews-Sidekick

kika-Leiner: SIGNA war der einzige…

Steinhoff-Anwalt Markus Fellner sagte der Nachrichten-Agentur APA zur kika-Leiner-Übernahme:

„SIGNA war der einzige ernst zu nehmende Interessent, der die Unternehmen weiterführen wollte.“ Allerdings sei eine Restrukturierung nötig: „Der eine oder andere Standort muss sicher geschlossen werden.“

Steinhoff-Chef Danie van der Merwe gab zu, dass beide Firmen Verluste machen und „signifikante Investitionen“ brauchen. Die Verluste seien aber auf Österreich beschränkt. In Osteuropa gebe es keine Verluste.

Link zum APA-Artikel

moebelnews-Marktplatz

mailingdruck.de

fenner-com.de

Traumhäuser auf Hausbaumax.de finden

HRS

To Top